Meine Familie stammt ursprünglich aus dem Kanton Graubünden.

Aus diesem Grund interessiere ich mich für die Besonderheiten der in der Schweiz gesprochenen italienischen Sprache sowie das Schweizerische Recht im Vergleich zum italienischen.

Seit 2011 bin ich Mitglied im ASTTI, dem Schweizerischen Übersetzer-, Terminologen- und Dolmetscherverband, und arbeite seit zwanzig Jahren für Schweizer Kunden und Agenturen ausgewählter Branchen:

  • Unfallschutz (SUVA, EKAS)
  • Übersetzungen für Ämter der Schweizerischen Eidgenossenschaft (BAFU, BFE, BAG, SECO)
  • Erneuerbare Energien und Elektromobilität
  • Stromnetze (Übertragung und AIS/GIS-Schaltanlagen, Unterwerke, Inspektionen)
  • Verträge, Marketingtexte und Online-Inhalte für Swisscom
  • Pharmaindustrie (Novartis), Life Science und Medizinprodukte (Inhouse-Übersetzung einer Verwaltungssoftware für Arztpraxen basierend auf Tarmed, Forschungsprogramme des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung, …)
  • Recht (Verträge, Ausschreibungsunterlagen, Satzungen, Stellungnahmen, Klageschriften, Urteile, Anordnungen, Interpellationen und Antworten des Schweizerischen Bundesrats, Postulate und Stellungnahmen des Schweizerischen Bundesrats)
  • Finanzen (Geschäftsberichte, internationalen Rechnungslegungsstandards IFRS, Swiss GAAP FER, Trading Floor)
  • Übersetzen und Dolmetschen in den Bereichen IT/Automation/Steuerungssysteme sowie für die Druckindustrie

Im Laufe der Jahre führte mich meine Arbeit häufig in die Schweiz, sowohl für technische Dolmetscheinsätze bei marktführenden Unternehmen wie ABB in Baden-Dättwil, Wifag AG in Bern und Corriere del Ticino im Kanton Tessin, als auch für Übersetzungen beim Kunden vor Ort für komplexe Verwaltungssoftware im Auftrag der Übersetzungsagentur Translation-Probst AG in Winterthur.